fabian heitzhausen

multi part series composed of images, text, photographs and objects

2012 - ongoing

 

 

"In Love to..." consits of multiple autonomous works each refering to a position or work related to or part of art history. Every piece is a love letter and a comment and an observation and a contention and a critique.

In Love to Liam Gillick (we are your kids, liam! OR a 1000 ways to skin a cat), 2017

glass object 72 x 48 x 12 cm, rubberfoam and felt

In Love to Cyprien Gaillard (FROM WINGS TO FINS AND PENS TO THINGS), 2016

two objects, 25 x 17 x 5 cm

In Love to Ellsworth Kelly (the Ghost Army), 2015

Flag and Drawing, 185 x 130 cm and 40 x 60 cm

In Love to Mark Leckey, 2016

Gif, 200x200px

Mark Leckey's computerscreen while he gave a lecture at Nottingham Trent University as a 1min .gif  (cut and fastforward)

In Love to Mamoru Oshii, 2016

2 x c - print, 74 x 49 cm

In Love to Bjarne Melgard, 2015

3300x4423px .jpg

In Love to Gereon Krebber, 2014

pigment Print 8x DinA4

In Love to Ilja Repin and Grant Morrison, 2014

drawing on Wall

In Love to Katerina Grosse, 2014

2 x c - print, 56 x 31 cm

In Love to Daniel Buren, 2013

computer programm which generates 87px wide stripes in a random color and the dimensions of the screen

In Love to Ridley Scott, 2012

c - print, 46 x 30,7 cm

In Love to Martina Loew, 2012

c - print, 30 x 20,2 cm

In Love to Barnett Newman, 2012

newsticker on c - print and poster, 1300 x 30 cm

In Love to Christopher Williams 2, 2012

4 Images and an empty one

0. (Prolog)

 

Christopher Williams weiß nichts von mir, aber ich fände es schön, wenn er mich bitten würde, eine Fotografie von Albrecht Fuchs zu machen, die er in seine künstlerische Arbeit integrieren kann. Vielleicht würde das Universum dann wieder zurück zu seinem Gleichgewicht finden. (siehe Punkt 1,2 und 3)

1.

 

Das ist eine Skizze, die ich aus einer Erinnerung an ein in Albrecht Fuchs Atelier hängendes Polaroid, angefertigt habe. Diese Skizze sollte Albrecht Fuchs als grobe Orientierung für ein Foto von einem Polaroid (bei Punkt 2 zu sehen) und seinem Regal dienen. Ich habe sie ihm als Scan per Email geschickt.

2.

 

Diese Fotografie hat Albrecht Fuchs angefertigt und sie zeigt ein Polaroid, das an der Seite eines Regals hängt. In dem Regal stehen Monochrom® Negativordner. Das Polaroid, das auf der Fotografie zu sehen ist, hat Albrecht Fuchs angefertigt, bevor er dieses Bild für Christopher Williams fotografiert hat:

 

Tropical House (Prototype), Sun shutters, Produced at the workshops of Jean Prouvé Maxéville, 1949-51. Airlifted to Brazzaville in 1951. Shipped back to Maxéville in 1999 Los Angeles, October 4, 2005, C-print, Framed: 34 x 37 3/4 inches (86.4 x 95.9 cm), Edition of 10 + 4 APs, WILCH0098

 

Ich habe Albrecht Fuchs gebeten, das Polaroid in seinem Atelier für mich in grober Anlehnung an die Skizze die unter Punkt 1 zu sehen ist, zu fotografieren.

3.

 

Diese Fotografie zeigt einen Röhrenbildschirm der von Hewlett-Packard Development Company ® hergestellt wurde, auf dem ein Bildschirmhintergrundbild zu sehen ist. Das Bildschirmhintergrundbild zeigt Christopher Williams in der Eingangstür eines Apartments. Dieses Portrait hat Albrecht Fuchs 2004 von Christopher Williams in Los Angeles angefertigt. Ich habe es auf seiner Website gesehen, heruntergeladen und von meinem Monitor abfotografiert. Es bildete den Ausgangspunkt meiner Überlegungen für Punkt 1 und 2.

4.

 

Diese Fotografie habe ich 2012 während meiner Beschäftigung mit Christopher Williams künstlerischer Arbeit und den Punkten 1,2 und 3 angefertigt. Es zeigt noch nicht eingebaute Fensterrahmen der Firma Medicke Metallbau GmbH. Die Art der Lagerung hat mich sehr an das Bild von Christopher Williams

 

(Tropical House (Prototype), Sun shutters, Produced at the workshops of Jean Prouvé Maxéville, 1949-51. Airlifted to Brazzaville in 1951. Shipped back to Maxéville in 1999 Los Angeles, October 4, 2005, C-print, Framed: 34 x 37 3/4 inches (86.4 x 95.9 cm), Edition of 10 + 4 APs, WILCH0098)

 

erinnert. Im Gegensatz zu Christopher Williams Bild zeigt es industriell gefertigte Objekte die Licht in einen Raum lassen. (und keine speziell angefertigten Sonnenblenden). Ich betrachte es als ein etwas schlechter fotografiertes Gegenstück zu Christopher Williams Bild, das in seiner logischen Form als 'Gegenstück' nicht ganz schlüssig ist.

In Love to Christopher Williams 1, 2012

c - print and text, 45,8 x 61 cm

Pepe Virginia Easy Green 100% Leaf

Tobacco (Ash), Manufacturer: Joh. Wilh.

von Eicken GmbH, Drechslerstrasse 1-3,

23556 Lübeck, Germany

OCB Cartonne Express Gomme (Ash),

Manufacturer: Republic International

Technologies, 3750 avenue Julien Panchot,

BP 424, 66004 Perpignan Cedex, France

Coca-Cola (Can), Manufacturer: Coca-Cola

Erfrischungsgetränke AG, 10117 Berlin,

Germany

Jeroen de Rijke & Willem de Rooij, Christopher

Williams: Christopher Williams, Walther König,

Köln, 2006 (Book), Manufacturer: Buchhandlung

Walther König GmbH & Co.KG, Ehrenstrasse 4,

50672 Köln, Germany

Fabian Heitzhausen, Essen, Germany

June 19, 2012

In Bezug auf / In reference to Christopher Williams

Afri - Cola (Ashtray), Manufacturer:

E. & A. Böckling, 6956 Neudenaus,

Germany, Date of Producation

1980-1989

Douglas M. Parker Studio, Glendale,

California

 

November 26, 2005 (Nr. 1)

Fotografie / Photograph:

45,8 x 61 cm; 18 x 24 inches

Gerahmt / framed: 78,8 x 94 x 3,8 cm;

31 x 37 x 1,5 inches

Auflage / Edition of 10